KinectAppCmd

Zum Aufnehmen einer Tiefenkarte mit MS Kinect wurde das Komandozeilen-Programm "KinectAppCmd" entwickelt. Mit ihm lassen sich Tiefenkarten in den drei von MS Kinect unterstützten Auflösungen aufnehmen:

  • Resolution 640 x 480, Fps 30
  • Resolution 320 x 240, Fps 30
  • Resolution 80 x 60, Fps 30

Die Daten werden in einer XML-Datei gespeichert und können später mittels CloudViewer eingelesen und visualisiert werden.

 

Anwendung:

KinectAppCmd Screenshot

In diesem Beispiel wird mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel aufgenommen und das Ergebnis unter "records/rec0_20130116.xml" gespeichert. Je größer die Auflösung gewählt wird, desto mehr Bildpunkte müssen gespeichert werden. Um die Datei nicht zu überladen werden pro Frame nur jene Bildpunkte gespeichert, die sich zum vorigen Frame unterscheiden.

Ein Bildpunkt enthält X-,Y- und Z-Koordinaten, wobei die Z-Koordinate den Tiefenwert enthält. Der mögliche detektierbare Tiefenbereich der MS Kinect liegt innerhalb von 800-4000 mm. Alle anderen Werte liegen außerhalb des gültigen Bereichs und können von der MS Kinect nicht verarbeitet werden.

 

Zur Info: Im Zuge dieses Projektes wird eine MS Kinect für XBox 360 mit USB-Adapter für den PC verwendet. "Kinect für Windows" unterscheidet sich von der "Kinect für XBox 360" unter anderem darin, dass sie den NearMode unterstützt, und somit Entfernungen kleiner als 800 mm detektieren kann.